Rund um den Verein

Die Nager halten uns auf Trab!

Unser Unterstand, der übrigens auch gern von Spaziergängern zu einer Rast angenommen wird, drohte einzustürzen, die Verbundsteine waren unterhöhlt worden. Jetzt ist der Schaden behoben, es kann wieder Platz genommen werden.
Große Probleme bereitete uns der Tunnel den ein Nager von Teich 1 zu Teich 3 grub. Der Damm drohte einzustürzen, Wasser floss unkontrolliert ab, der Wasserstand sank um 1 m. Bei normalem Wasserstand ist der Teich ca. 1,80 cm tief. Man kann sich denken dass dieser Zustand auf die Dauer zu Fischverlusten führt, Wir mussten handeln und lösten das Problem.

  • Bieberloch Damm1-1
  • Bieberloch Damm1-10
  • Bieberloch Damm1-4
  • Bieberloch Damm1-7
  • Bushaltestelle Pflasterloch2
  • Bushaltestelle Pflasterloch3
  • Bushaltestelle Pflasterloch4
  • Bushaltestelle Pflasterloch7
  • Bushaltestelle Pflasterloch9

Prachtexemplare

In dieser schwierigen Zeit wollen wir wenigstens Angeln gehen, bei diesen Prachtexemplaren freut sich der Küchenchef

  • Besatz 31.033
  • Besatz 31.035

Die Waldsee Angler zogen Bilanz:

Jahrbuch als Rechenschaftsbericht

Wer weiß, wann wieder eine „normale“ Jahreshauptversammlung stattfinden kann? Deshalb wird in der nächsten Zeit den Mitgliedern das Jahrbuch 2020 zugestellt damit sich jeder informieren kann was im verflossenen Jahr am Waldsee passierte.
Vorsitzender Jürgen Geibig sagte in einem Grußwort dass es unser Glück war, dass wir zu jeder Zeit Angeln durften, wenn auch nicht wie wir es gewöhnt waren. Er bat die Spaziergänger um Verständnis dass wir unser Vereinsgelände teilweise absperren mussten um die Abstandsregeln einzuhalten.
So konnten wir auch unsere Teiche und Grünflächen unter den inzwischen „normalen“ Hygienebedingungen bewirtschaften, Pflege und nötige Instandsetzungsarbeiten durchführen, denn Gebüsche wachsen weiter, Fischbesatz musste getätigt werden, die Natur kennt kein Corona!
Geibig dankte allen die dem Verein auch unter schwierigen Verhältnissen die Treue gehalten haben und es weiter tun werden.
Die Jugendarbeit musste leider komplett ausgesetzt werden, hoffen wir dass es dieses Jahr besser wird.
Das Jahr 2020 fing im Bericht von Kassier Reinhold Streit mit unserem Lakefleischessen im Januar gut an, da wusste noch keiner was uns bevorstand. Das war bis zum Forellenräuchern als Abholservice im September die letzte Veranstaltung die uns Einnahmen brachten. Dringend benötigte Investitionen waren Teichbelüfter um unseren Fischen in den trockenen Jahren das Überleben zu sichern. Wir sind zwar bisher mit einem blauen Auge davon gekommen, aber durch den Ausfall unserer Feste wurde ein Loch in die Kasse gerissen, und wer weiß wie es weitergeht.
Gewässerwart Michael Weiß berichtete dass wir mit unserem Königsfischen erst im August beginnen konnten als die Hygiene Auflagen etwas gelockert wurden.
Anglerkönig wurde Gewässerwart Michael Weiß, gefolgt von Patrick Arntz und Günter Schaub. Bei der Jugend hatten wir mit Charlotte Weiß erstmals eine Jugend Anglerkönigin. Platz 2 angelte sich Konstantin Eckert, während Maurice Lakwa Platz 3 im Netz hatte.

Anglerkönige 2020

  • 20210202_112308
  • 20210202_160312
  • 20210203_151438
  • IMG-20210201-WA0014

Winter Intermezzo

  • IMG-20210210-WA0006
  • IMG-20210210-WA0020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.